11./12.05.2019 - Sehr erfolgreich verliefen die Hessischen Seniorenmeisterschaften in Hofgeismar für die LGO-Athleten. Thomas Szczuka (M60) konnte sich trotz schlechten Witterungsbedingungen sowohl über 400m in 67,06 s als auch über 800m in 2:34,68 min gegen seine Konkurrenz durchsetzen und Doppel-Hessenmeister werden. Über 5000m lief er dann noch in 21:42,30 min auf Platz drei. Auch Monika Hedderich (W70) siegte im Diskuswerfen mit 23,02 m und warf damit auch weiter als alle Athletinnen der jüngeren Altersklassen W60 und W65. Am zweiten tag, bei wesentlich besserem Wetter, startete Alexander Wollmann im Kugelstoßen der M35. Ohne direkten Gegner stieß er die Kugel bis auf 13,71 m.

08.05.2019 - Beim ersten Abendsportfest des TSV Pfungstadt im Jahr 2019 testete Thomas Szczuka (M60) nochmal kurz vor den Hessischen Seniorenmeisterschaften über die 400m. In 69,09 s erreichte er das Ziel.

05.05.2019 - Die dritte Station der Kila-Liga dieses Jahr fand wieder wie die zweite in Seligenstadt, diesmal allerdings im Stadion. Auf dem Programm standen diesmal Fahrradreifen-Weitwurf, Stab-Weitsprung, 40m-Hindernisstaffel und Team-Biathlon. Mit dabei waren diesmal Aleandro Agrelli, Noam Eigher, Tim Hellkötter, Anastasia Meletidou, Lucian Hiemisch, Clara Schulz, Lily Carter, Kimberley Patjitnev, Emma Nubert, Jella Nubert und Mila Krug. Insgesamt waren sechs Mannschaften am Start. Die beste Leistung zeigte das Team beim Stab-Weitsprung, wo es mit Abstand auf Platz eins landete. Da hatte sich dass intensive Üben ausgezahlt. Im Fahrradreifen-Weitwurf merkte man mit Platz 5 wo es noch hakt. In der Hindernisstaffel gab es ebenso wie beim Team-Biathlon Rang 4, was in der Endabrechnung aber punktgleich mit dem Seligenstädter Team zu Platz 3 reichte.

05.05.2019 - Beim 30. Frankfurter Lauf am Hessen-Center lief Uli Amborn als bester LGO`ler in 42:12 min auf Gesamtplatz 75 und Platz 2 in der Altersklasse M60. Jan Rappe steigerte seine Debützeit über die 10km-Strecke um über eineinhalb Minuten auf 45:27 min und wurde damit 4. der MJU18. Bernd Rappe lief in 50:30 min auf Platz 29 in der M45.

04.05.2019 - Bei den gemeinsamen Kreismeisterschaften Main-Taunus und Hochtaunus startete Thomas Szczuka (M60) außer Konkurrenz im 5000m-Lauf- Dort lief er in 20:37,30 min ein gutes Rennen.

28.04.2019 - Die Bahneröffnung des TSV Friedberg-Fauerbach nutzten vier LGOlerinnen für den Einstieg in die Sommersaison. Im Diskuswerfen der Frauen starteten Jenny Appel und Monika Hedderich. Jenny steigerte im vierten Durchgang ihre persönliche Bestleistung um über 2m auf 27,13 m. Monika Hedderich kam auf 21,97 m. Agnes Stindl (WJU20) kam im Weitsprung auf 4,43 m. Amanda Ratuschny (WJU18) startete erstmals über 400m und lief diese in 68,65 s.

22.04.2019 - Einzige Teilnehmerin beim 41. Rodgauer Osterlauf war Mirjam Bienenfeld in der Klass W45. Sie lief über die 10km-Strecke nach 60:45 min ins Ziel ein und wurde damit 5. ihrer Altersklasse.

07.04.2019 - Vier Teilnehmer der LG Offenbach gab es beim 40. Seligenstädter Wasserlauf entlang des Mainufers. Uli Amborn startete über 25km und wurde dort in 1:43:20 h Gesamt-14. und Sieger seiner Altersklasse M60. Jan und Bernd Rappe nahmen die 10km-Strecke in Angriff. Klar vorne lag Jan in 46:56 min, was Platz 5 in der MJU18 bedeutete. Bernd lief 50:30 min und wurde damit 25. der M45.

24.03.2019 - Beim Kila-Hallensportfest in Seligenstadt, zugleich auch zweite Station der diesjährigen Kila-Liga, konnte die LGO-U10-Mannschaft den 8. Platz von 12 Teams belegen. In den Disziplinen Medizinball-Stoßen, Hindernisstaffel, Weitsprungstaffel und Wechselsprünge galt diesmal zu bestehen. Im Team dabei waren Jonas Uhlisch, Anastasia Meletidou, Noam Eigher, Jella Nubert, Kimberley Patjitnev, Mila Krug, Clara Schulz, Lucien Hiemisch und Tim Helkötter. Im Medizinball-Stoßen gab es Platz 9, in der Hindernisstaffel Platz 8. Mit einem Hindernis mehr überlaufen wäre es Platz 5 gewesen. In der Weitsprungstaffel wurde das Sprungpotential leider mit Unachtsamkeiten bei der Landung geschmälert, wodurch es nur Platz 10 dort gab. Bei den Wechselsprüngen allerdings gab es Platz 2 und Anastasia war dort sogar Beste des Tages.