02.04.2017 - Zum Beginn des Sommerhalbjahres 2017 gab's gleich am den 38. Seligenstädter Wasserlauf/Mainuferlauf. Uli Amborn fühlt sich da, beim  Frankfurter Mainlaufcup,  in seiner neuen Altersklasse, wieder mal ziemlich wohl, nun M60. Erst beim Spiridon 21,1km-Lauf am 12.03. und nun beim Seligenstädter Mainuferlauf auf der 25km-Strecke, zwei Starts, zwei fulminante Siege, 200 Punkte. In Seligenstadt bei schönstem Frühlingswetter als 13. von 256 im Ziel mit 1:43:18h und damit auf einem richtig guten Kurs für die Wertung 5 Beste aus maximal 10 Läufen. Markus Müller hingegen, der rund um die Einhard-Basilika wie die anderen LGO-ler in den Cup einstieg, haderte sehr, als 10./M45 über 25km (1:54:01 h). Aber 90 Punkte hat er damit immerhin auch.

12.03.2017 - Auch in seiner neuen Altersklasse M60 ist Uli Amborn nicht zu bremsen. Beim 15. Frankfurter Halbmarathon konnte er in 1:24:59 Stunden seine Altersklasse mit fünfeinhalb Minuten Vorsprung gewinnen. Insgesamt belegte er Platz 158 von knapp 1500 Teilnehmern.

05.03.2017 - Bei den Deutschen Senioren-Winterwurfmeisterschaften in Erfurt konnte Monika Hedderich wie im Vorjahr den Titel im Diskuswerfen nach Offenbach holen. Diesmal in ihrer neuen Altersklasse W70.  Mit 23,97 m hatte sie über 3,5 m Vorsprung vor ihrer gleichaltrigen Konkurrentin aus Lippstadt.

05.03.2017 - Erfreulich viele eigene Athleten gingen bei den von uns ausgerichteten Kreismeisterschaften im Crosslauf im Rahmen des Offenbacher Rosenhöhe-Waldlaufs an den Start. Und es sprangen auch ein paar Treppchenplätze heraus. Im ersten Lauf des Tages ging es für die Altersklassen U18 und älter auf den 3km-Kurs durch den Wald um die Rosenhöhe. Thomas Szczuka konnte dort in der Männerwertung Rang drei in 12:03 min belegen. Hannah Bienenfeld, eigentlich noch in der Klasse U16 wurde bei der U18 Vierte in 13:52 min.

19.02.2017 - Tolle Erfolge erzielten einige der U14/U12-Athleten und Athletinnen bei den Kreis-Hallenmeisterschaften. Nina Corovic und Carla Coppik wurden Kreis- bzw. Vizekreismeisterin über die 800 m in der AK W13. Nina lief die 4 Runden in 2: 57,08, dicht gefolgt von Carla in 2:59,95. Anouk Groß und Nina erreichten in derselben Altersklasse den Endkampf im Weitsprung. Für Nina reichten 3,63 m für den fünften Rang, Anouk sprang mit 3,40 m auf den achten Platz. Außerdem lief Anouk als einzige Offenbacher Endlaufteilnehmerin als Fünfte über die Ziellinie. Im Vorlauf hatte sich mit einer Zeit von 9,30 s qualifiziert.

04./05.02.2017 - Beim 33. Hallensportfest der SV Weiskirchen startete erstmals eine Kinderleichtathletikmannschaft (KiLa) für die LG Offenbach. In der Altersklasse U12 starteten sieben "Offenbacher Kids" bei ihrem allerersten Wettkampf. Noah Stein, Linus Hildebrandt, Evelyn Schmidt, Vanessa Meinhardt, Lana Cvjetic, Tara Vidakovic und Jana Navalusic schlugen sich wacker gegen "Die Verschworenen Kids" von der LG Rodgau. In der Endabrechnung wurde es der zweite Platz. Aber alle hatten ihren Spaß bei diesem Mannschaftswettkampf bestehend aus 35m-Lauf, Ball-Stoßen, Schersprung und Hindernisstaffel.

In den Einzeldisziplinen der älteren startete nur Jennifer Appel (WJU20) im Kugelstoßen. Durch eine Erkältung angeschlagen fehlte etwas die Kraft, aber sie konnte sich mit der 4kg-Kugel zum Ende hin steigern und gewann mit 8,72 m.

04.02.2017 - Beim Finale der 37. Jügesheimer Winterlaufserie gab es in der Gesamtwertung der Serie für die LGO einen vierten Platz zu feiern, da in der Serienwertung Aaron bis zum Ende unter LG Offenbach geführt wird, auch wenn er schon das Trikot des SSC Hanau-Rodenbach trägt. Hinter drei Ostafrikanern hatte er knapp eine Minute Rückstand. Seine Schwester Hannah konnte für die LGO in der Gesamtwertung der Frauen den 12. Platz belegen (heute 45:49 min/10km). Wolfgang Arnold (M75) lief heute in 66:48 min ins Ziel ein.

28.01.2017 - Schon zum 18. Mal wurde in Dudenhofen der 50km-Ultramarathon durchgeführt. Meist dabei war auch Uli Amborn. Jetzt in der Altersklasse M60 angekommen, gab es auch gleich wieder den Alterklassensieg in 3:42:50 h und knapp 27 min Vorsprung vor dem Zweiten. Auch in der Gesamtwertung schlug er sich recht gut. Auf Gesamtplatz 22 erreichte er nach 10 5km-Runden das Ziel.

14.01.2017 - Für die hessischen Meisterschaften in der Halle in Hanau hatte sich Dominik Matanovic (Jg. 2002) beim Nikolaus-Sportfest der TG Hanau am 03.12.2016 qualifizieren können, im 60m-Kurzsprint mit 8,37s (Quali 8,70 s). Es ging um eine starke persönliche Leistung, die besten 12 Sprinter in Hessen kamen in die Zwischenläufe (in Hanau nur 6 Bahnen, 2 Zwischenläufe), das war nicht realistisch (7,85s wären erforderlich gewesen). Dominik musste allerdings vor allem Nervenstärke beweisen. Bis zum Start seines Vorlaufes (der 2. von 5 in der M15) war noch alles auf Kurs.