14.08.2015 - Bei der Senioren-WM in Lyon konnte Monika Hedderich ihren Wettkampf in der Altersklasse W65 erfolgreich zu Ende bringen. Im Diskuswerfen schleuderte sie ihr 1kg-Gerät im dritten Versuch auf 23,74 m, was im Endklassement Rang fünf bedeutete bei insgesamt 16 Teilnehmerinnen. Zur Bronzemedaille fehlten dann doch knapp 2,5 m. Mit ihrer Saisonbestweite von 26,10 m von den Deutschen Senioren-Meisterschaften wäre sie Vierte geworden.

04.08.2015 - Bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Lyon/FRA startete Kristoffer Uhlisch (M35) zum zweiten Mal bei einer internationalen Senioren-Meisterschaft. Leider war sie diesmal viel zu früh zu Ende. Schon vor der ersten Disziplin im Stade du Rhone in Lyon-Parilly verhieß ein leichtes Ziehen an der Oberschenkel-Innenseite nichts Gutes. Trotzdem verlief der 100m-Lauf mit 12,85 s bei fast Windstille zufriedenstellend. Im Ziel meldete sich der Schmerz allerdings deutlicher. Und in der der zweiten Disziplin, dem Weitsprung, wurde schon schonend langsam angelaufen, was aber nichts nutzte. Bei der Landung des ersten Versuchs (5,05 m) war klar, daß es keinen kompletten Zehnkampf geben wird.

05.08.2015 - Beim vierten Abendsportfest 2015 des TSV Pfungstadt konnte Aaron Bienenfeld seine bisherige 800m-Saisonbestleitung nochmal bestätigen. In 2:00,95 min war er nur 8 Hunderdstel langsamer als im Juli an gleicher Stelle. Damit belegte er den 4. Platz in der U20. Ebenfalls über die 800m-Strecke lief Thomas Szczuka in der Klasse M55 in 2:22,03 auf Platz 1. Auch er kam mit 11 Hundertstel nahe an seine SB von den Hessischen Seniorenmeisterschaften im Juni heran. 

31.07.2015 - Jena in Ost-Thüringen war mit seinem Ernst-Abbe-Stadion Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften U20 + U18 in 2015. Baustellen-Staus waren im voraus berücksichtigt und so lief bei schönstem Sommerwetter für den LG Offenbach-Teilnehmer Aaron Bienenfeld (5000m) alles rechtzeitig. 15 Minute vor dem Start noch ie Callroom-Phase, dann einige Antritte auf der “blue track”, und schon Aufstellung zum Doppel-Block-Start der 26 Teilnehmer.

26.07.2015 - In seiner zweiten Heimat trat Uli Amborn mal wieder in einem fremden Triot an. Beim 16. Amorbacher Jollelauf verstärkte er das Team des ehemaligen LGO'lers Joachim Kempf, der in diesem Lauf einen Platz vor Uli im 10km-Haupflauf ins Ziel kam. Uli wurde in 38:54 min Gesamt-6. und Erster der M55.

12.07.2015 - Angenehmes Leichtathletenwetter, gute Organisation und vielleicht ein bisschen Heimvorteil ließen die Kreiseinzelmeisterschaften U12/U14 zu einem gelungenen Sportfest auf dem Wiener Ring werden. Für manche unserer LGO-Athleten war es der erste Wettkampf überhaupt, fast alle konnten in der einen oder anderen Disziplin ihre PB verbessern.

11.07.2015 - Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau konnte Monika Hedderich ihre erste Medaille gewinnen. Nach Platz vier im letzten Jahr und Platz fünf in 2013 im Diskuswerfen der W65 gewann sie dieses Jahr die Silbermedaille. Mit jedem ihrer fünf gültigen Versuche hätte sie den zweiten Platz im Feld der 9 Teilnehmerinnen erreicht. Ihr bester Versuch segelte auf sehr gute 26,10 m.

01.07.2015 - Beim 3. Abendsportfest 2015 des TSV Pfungstadt konnte Aaron Bienenfeld seine 1500m-Bestleistung aus dem Jahr 2014 deutlich um 11,5 s verbessern. Seine neue Marke steht jetzt bei 4:06,13 min, womit er sich auf Platz 2 der ewigen LGO-Bestenliste verbesserte. In Pfungstadt bedeutet dies knapp Platz 2 in der U20. Ebenfalls in der U20 startetet Lukas Matanovic im Kugelstoßen, wo er auf eine Weite von 8,80m mit der 6kg-Kugel kam. Thomas Szczuka (M55) lief über 1500m in 5:05,53 min ins Ziel.  Monika Hedderich warf den 1kg-Diskus in der W65 auf 25,38 m.

05.-07.06.2015 - Beim 31. Brüder-Grimm-Lauf von Hanau nach Steinau an der Straße nahm Uli Amborn nun schon zum 27. Mal teil und konnte sich auch dieses mal fast wieder in die Top-10 laufen. Nach 3 Tagen und 5 Etappen zwischen 14 und 18 km langte es am Ende zu Platz 11, den er schon nach der ersten Etappe von Hanau nach Rodenbach inne hatte. Mit den Etappenplatzierungen 11, 13, 10, 24 und 7 kam er gesamt auf 5:31:11 Stunden. Etwas mehr als eine Minute fehlten ihm nach insgesamt 82km zu Platz 10 in der Gesamtwertung.