11.06.2016 - Beim Ketteler-Krankenhaus-Charity-Lauf steht der sportliche Wettkampf nicht so im Fokus, sondern eher die Förderung spezifischer Projekte des Krankenhauses. So ist es der erste Erfolg, wenn aus LG Offenbach-Reihen 6 Leichtathleten auf eigene Rechnung teilnehmen. Die 5km-Rundstrecke Obere Grenzstraße/Waldeck wird zudem gerne gelaufen, und die Leckereien nach dem Lauf sind geschätzt.

Sport gab’s aber auch: Aaron Bienenfeld (Jg. 97) gewann unbedrängt in sehr starken 15:44 min. Ein italienischer Mann namens Simone (Niutta) wurde als Frau gelistet, er gehört aber ins Männer-Ranking. So packte Thomas Szczuka Platz 8 mit 19:28 min (1.M50), während Robert Gey 69. wurde nach 26:37 min, Wolfgang Arnold mit seinen 78 Jahren lief als 110. beim Imbissstand ins Ziel, nach 30:09 min, noch vor etlichen jüngeren Läufern.

04.06.2016 - Seinen Vorjahressieg konnte Aaron Bienenfeld beim 13. Heusenstammer Kirchenlauf locker wiederholen. Über die 6,9km-Strecke hatte er in 23:14 min über zwei Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Auch seine Schwester war sehr gut aufgelegt. Hannah wurde als 14jährige schnellste Frau in 32:19 min. Mutter Mirjam startete über die längere 16,6km-Strecke wo sie in 1:45:11 Stunden ins Ziel kam. Wolfgang Arnold (M75) benötigte 1:57:35 Stunden.

03.06.2016 - Beim vor allem durch Afrikaner stark besetzten 21. Aschaffenburger Hypovereinsbank-Citylauf konnte Aaron Bienenfeld gleich bei seiner ersten Teilnahme in die TopTen laufen. Für die 7,9km durch die Aschaffenburger Innenstadt brauchte er 24:20 min und musste nur 5 Kenianer, 3 Äthiopier und den deutschen EM-Teilnehmer im Halbmaraton Manuel Stöckert den Vortritt lassen. Für seinen Altersklassensieg in der MJU20 gab es sogar ein Preisgeld von 75 €, für den 10. Platz im Gesamtklassement gab noch 25 €.

Uli Amborn (M55) lief in 29:58 min auf Platz 69 bei den Männern und wurde 5. seiner Altersklasse, allerdings als Gastläufer im Trikot des ELT Großheubach!

01.06.2016 - Beim zweiten Abendsportfest des TSV Pfungstadt im Jahr 2016 gab es erstmals keine neue Bestzeit für Aaron Bienenfeld. Bei widrigen Bedingungen startete er über die 800m-Strecke. In 2:00,27 min blieb er knapp über der 2min-Grenze, war damit aber schnellster Läufer des Abends. Thomas Szczuka (M55) startete ebenfalls über 800m und finishte in 2:24,01 min. Zusätzlich lief er auch noch am späten Abend die 3000m in 11:24,61 min.

25.05.2016 - Für viel harte Konkurrenz als Vorbereitungs-Schritt zu den Deutschen U20-Meisterschaften (29.-31. Juli in Mönchengladbach-Rheydt) startete Aaron Bienenfeld (Jg. 97) beim “34. Mini-Internationalen” in Koblenz. Auf der 1500m-Strecke gab’s bei 19 Teilnehmern 2 Zeitläufe, Aaron kam mit seinen 4:03,80 min (04.05. in Pfungstadt) gerade noch in den stärkeren A-Lauf.

Die ersten 300m diszipliniert in 48,8s (4:04 min) angegangen, war dann die Kraft noch da um auf Platz 7 von 10 zu laufen. Mit 4:02,44 min gab es eine neue PB und einen neuen LGO-Rekord). In der Gesamtwertung beider Läufe war er 7. von 19 Teilnehmern und stärkster Jugendläufer. Platz eins an R. Marrouf (Jg. 92), ASV Köln, mit 3:56.86min. Als deutscher Meister Berglauf U20 (2015, Bühlertal) gab’s noch ein Wiedersehen mit Jonas Götte, dem Vizemeister aus Ahrweiler (nahe Koblenz).

 

22.05.2016 - Traditionsgemäß startete Uli Amborn beim Mainz-Marathon über die klassische Distanz. In 3:08:33 h belegte er den 26. Gesamtplatz und in seiner Altersklasse M55 den 2. Platz.

20.05.2016 - Beim 33. Michelstädter Bienenmarkt-Stadtlauf konnte Uli Amborn über 10km in 39:19 min auf Platz 13 der Gesamtwertung die Alterklassenwertung M55 für sich entscheiden.

18.05.2016 - Beim Abendsportfest in Wiesbaden steigerte sich Aaron Bienenfeld (MJU20) über 800m auf 1:59,51 min und lief die zwei Stadionrunden damit erstmals unter zwei Minuten. Er belegte damit Platz 4 in seiner Altersklasse. Thomas Szczuka (M55) startete in der Männerklasse und lief dort 2:24,66 min. Er konnte damit seine Saisonbestzeit von den Kreismeisterschaften in Neu-Isenburg nicht steigern.

14.05.2016 - Bei unterschiedlichem Wetter fand das 33. Pfingstsportfest des LAZ Bruchköbel statt. Morgens mussten die jüngsten Leichtathleten empfindlich kalte Temperaturen ertragen, bei den Älteren wechselte es häufig zwischen Sonne und Wolken. Ann-Sophie Klein (W12) konnte aber trotzdem in ihrem erst zweiten Kugelstoßwettkampf die 7m-Marke mit der der 3kg-Kugel übertreffen. 7,04 m bedeuteten Platz zwei. Im Diskuswerfen langte es dieses Mal nur zu 12,69 m. Ihr Bruder Linus startete in der M11 über 50m und konnte sich dort mit 8,35 s für das Final qualifizieren, wo er in 8,38 s Platz sechs belegte. Im Weitsprung wurde mit 3,92 m aus dem letzten versuch sogar Dritter. Im Schlagballwerfen erreichte er 28 m.