26.07.2015 - In seiner zweiten Heimat trat Uli Amborn mal wieder in einem fremden Triot an. Beim 16. Amorbacher Jollelauf verstärkte er das Team des ehemaligen LGO'lers Joachim Kempf, der in diesem Lauf einen Platz vor Uli im 10km-Haupflauf ins Ziel kam. Uli wurde in 38:54 min Gesamt-6. und Erster der M55.

05.-07.06.2015 - Beim 31. Brüder-Grimm-Lauf von Hanau nach Steinau an der Straße nahm Uli Amborn nun schon zum 27. Mal teil und konnte sich auch dieses mal fast wieder in die Top-10 laufen. Nach 3 Tagen und 5 Etappen zwischen 14 und 18 km langte es am Ende zu Platz 11, den er schon nach der ersten Etappe von Hanau nach Rodenbach inne hatte. Mit den Etappenplatzierungen 11, 13, 10, 24 und 7 kam er gesamt auf 5:31:11 Stunden. Etwas mehr als eine Minute fehlten ihm nach insgesamt 82km zu Platz 10 in der Gesamtwertung.

06.06.2015 - Beim Heusenstämmer Kirchenlauf 2015 gewann auf der 6,9km Mitteldistanz LG Offenbachs 17-jähriger Aaron Bienenfeld mit 115s Vorsprung in 23:52 min, war damit auch 14s schneller als Nicolaj Jacobsen von Löberen Kopenhagen in 2014. Schwester Hannah war in der Frauenwertung vorne, mit 31:45 min (Strecken-PB) mit 12 Jahren. Hier war Vorjahressiegerin Ghita Bilenberg/W30/Kopenhagen damals noch knapp eine Minute schneller. Mirjam Bienenfeld siegte in der W40 mit 35:23 min, Wolfgang Arnold wurde in 47:32 min Zweiter in der M75. David Bienenfeld lief im 3,5km-Lauf als Sieger der MJU18 in 18:21 min ins Ziel ein.

31.05.2015 - Aaron Bienenfeld sondierte beim 40. Steinberger Wald-Volkslauf auf der 10km-Strecke schon auf km 1 gleich die Konkurrenzlage mit scharfem Tempo. Wie vorher vermutet, war der 24-jährige Marokkaner Abdelhakim Bensebban Erster der Verfolgergruppe, was ihn aber überforderte. Bensebban fiel zurück auf Platz 25 mit 40:30 min und ging dann in den 5,2km Jedermannlauf, den er gewann. Aaron Bienenfeld zog davon und gewann mit fast einem km Vorsrpung nach 33:39 min. Damit führt er weiterhin im Frankfurter Main-Lauf-Cup.

30.05.2015 - Beim 12. Ketteler-Lauf zugunsten der Krebsabteilung des Offenbacher Ketteler-Krankenhauses konnte Aaron Bienenfeld zum wiederholten Male mit großem Abstand den Sieg auf der zu laufenden hügeligen 5km-Strecke holen. In 16:26 Minuten war er nur 6 Sekunden langsamer als bei seinem letztjährigen Erfolg und hatte über zwei Minuten Vorsprung vor dem nächsten Läufer. Hannah Bienenfeld (W13) wurde in 22:14 Minuten zweitbeste weibliche Teilnehmerin knapp hinter der Siegerin. Lena Oeftger (W15) wurde in 23:17 min Vierte ind der weiblichen Wertung. Mirjam Bienenfeld lies es etwas lockerer angehen und finishte in 27:58 Minuten, stand doch am nächsten Tag der Steinberger Volkslauf über 10km an.

29.05.2015 - Beim 32. Michelstädter Bienenmarkt-Stadtlauf konnte Uli Amborn in 39:59 min den M55-Sieg über 10km holen. In der Gesamtwertung wurde er 21.

16.05.2015 - Deutsche Meisterschaften Berglaufen in Bühlertal, knapp südlich von Baden-Baden. Eine 9,5km Bergaufstrecke mit 776 Höhenmetern, zum 1007 m hohen Mehliskopf/Nordschwarzwald. Für Aaron Bienenfeld eine realistische Wettkampteilnahme, nach starken Ergebnissen beim Engelberg-Lauf (Spessart) und beim Feldberg-Lauf (Taunus). Zwar gibt es ordentliche Steigungsstücke von Anfang an, aber bei größtenteils befestigten Wegen keine Extrema, wie lange Stufenstiege oder gar Geländergesicherte Gangpassagen, Schnee und Eis war alles schon weggetaut im Mai.

Der Blick ging schon in Richtung Podest der U20 beim Start um 15.30 Uhr in Bühlertals Ortsmitte beim Gästezentrum. Bei schönem Frühlingswetter war für Aaron das Vorderfeld der 500 Teilnehmer sofort der Ort zum Sondieren und Angreifen. Schon bei ca. km 7 konnte der kurz nach dem Start zum Touristenparkplatz “Sand” hochgefahrene Trainer zurufen, keiner aus der U20 vorne, nur M20+. Auch auf dem letzten Steilpfad hielt Aaron das Tempo und hatte als 21. gesamt mit 57 s Vorsprung nach 46:12,1 min die “Deutsche Meisterschaft Berglauf U20” erkämpft, vor Jonas Götte (Kreis Ahrweiler) und Julius Hild (SSC Hanau-Rodenbach).

14.05.2015

Die Veranstalter des "Main-Lauf-Cup" haben ein Interview mit Aaron zu seinem Training, seinen Ambitionen im diesjährigen Main-Lauf-Cups und seiner weiteren Saisonplanung gemacht.

09.05.2015 - Beim 40. Deutschen SparkassenMarathon in Coesfeld startete Markus Müller für die Frankfurter Sparkasse. In 3:32:06 Stunden kam er auf Gesamtplatz 83 ins Ziel, in seine Altersklasse M45 als 25. In der "Sparkassen-Wertung" aller deutschen Sparkassen bedeutet dies Gesamtplatz 37 und Platz 12 in der M45.